hystarter-Wasserstoffprojekt

Wasserstoff

wasserstoffkonzept für bendorf

Im Rahmen des national ausgerufenen Wettbewerbs des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) für Wasserstoffregionen in Deutschland ist Bendorf dank seiner erfolgreichen Bewerbung als eine von bundesweit 15 HyStarter Kommunen ausgewählt worden.

Die »HyStarter« -Regionen werden jeweils ein Jahr lang organisatorisch und inhaltlich beraten, bilden vor Ort eine Akteurslandschaft aus (Politik, kommunale Betriebe, Industrie, Gewerbe, Gesellschaft) und entwickeln gemeinsam erste Konzeptideen zu den Themen Wasserstoff und Brennstoffzellen auf der Basis erneuerbarer Energien im Verkehr, aber auch in den Bereichen Wärme, Strom und Speicher.

Erste Ideen der Stadt Bendorf betreffen die Transformation des Hafengebiets und weiterer Gewerbestandorte zu einem Innovationshub für Wasserstofftechnologie. So gibt es erste Überlegungen zu grüner Wasserstoffproduktion und Speicherung im Bendorfer Hafen, Wasserstoffvertriebslogistik mit dem Hafen als Umschlagplatz für Transport und Antrieb im Bereich Binnenschiffe, Nutzfahrzeuge sowie Güterverkehr.

Ein weiterer Kernbereich ist die Emissionsminderung der lokalen Industriestandorte durch Nutzung von grünem Wasserstoff sowie Wasserstoffproduktion am Gewerbestandort der Spedition Normann, inkl. dem Tankstellenvertrieb mit H2 und die Sektorenkopplung im Bereich Wärmenetz.

Mit einer ersten Bendorfer Informationsveranstaltung im Zuge der Entwicklung einer Wasserstoffstrategie für Bendorf und die Region setzen wir den Startpunkt für einen Prozess, den wir nun ein Jahr lang aktiv gestalten werden. 

1. Bendorfer Informationsveranstaltung „HyStarter“ zur Entwicklung einer regionalen Wasserstoffstrategie, 

am Mittwoch, den 4. Mai, 18.30 Uhr in der

Krupp’schen Halle auf dem Areal Sayner Hütte,

In der Sayner Hütte 4, 56170 Bendorf-Sayn 

Themen des Abends werden sein:

- Erfahrungsbericht: Wasserstoff in der Regionalen Energiewende am Beispiel SmartQuart Kaisersesch

- Projektvorstellung HyStarter

- Bendorfs Bewerbung als HyStarter-Region (Motivation und Ziele)

- Regionaler Kontext der Wasserstoffstrategie

Am 5. Mai kommt ein geschlossener Kreis von Fachleuten zu einem ersten Strategiedialog im Ideenkino zusammen. Dieses Kernteam soll zielführend an einem regionalen Wasserstoffkonzept arbeiten. Interessierte Firmen können gerne Kontakt mit der Stadtverwaltung aufnehmen.