Zimmer finden:

Beirat für Migration und Integration

Der frühere Ausländerbeirat hat im Jahr 2009 einen neuen Namen erhalten. Nicht nur Bendorfer Bürger mit einer anderen Staatsangehörigkeit haben seitdem das aktive und passive Wahlrecht, sondern auch Bürger mit deutscher Staatsbürgerschaft, die aus einem anderen Herkunftsland kommen.

Bendorf war die erste Stadt in Rheinland-Pfalz, die 1994 einen solchen Beirat hatte.

Der Beirat für Migration und Integration (kurz: BMI) vertritt die Belange der Bürger mit Migrationshintergrund.

Er unterstützt bereits bestehende Maßnahmen (Sprach- und Integrationskurse, individuelle Beratung, u.a.) und führt dazu eigene Veranstaltungen durch. Außerdem ist er in die Arbeit der städtischen Gremien integriert, wie beispielsweise z.Zt. bei der Erarbeitung eines Integrationskonzeptes für die Stadt Bendorf.

Weitere Informationen bei der Stadtverwaltung, Herrn Cato, 02622/703-272, ferhat.cato(at)bendorf.de


Mitglieder Beirat für Migration und Integration

Benedikt Aimionowane, Bergstraße 26, 56170 Bendorf Vorsitzender
Muzne Muhammed Omar, Karl-Fries-Straße 4, 56170 Bendorf stellvertretende Vorsitzende
Aybeniz Agayarova, Neubergsweg 39, 56170 Bendorf  
Mehmet Cantürk, Engerser Landstraße 11, 56170 Bendorf  
Ali Edries, Bergstraße 29, 56170 Bendorf  
Ayse Kilicaslan, Hauptstraße 201, 56170 Bendorf  

Seniorenbeirat

Rund 27 Prozent der Einwohner der Stadt Bendorf sind über 60 Jahre alt. Für ihr Belange setzt sich der Seniorenbeirat der Stadt Bendorf ein. Als Interessensvertretung ist der Beirat für die älteren Menschen, wie auch für die Vereine, Verbände, Einrichtungen, Parteien und Organisationen Ansprechpartner und Impulsgeber für eine aktive Seniorenpolitik in Bendorf.
Die Mitglieder werden auf Vorschlag durch die Seniorenverbände, Kirchen und Parteien durch den Bürgermeister bestimmt.  Aus diesem Kreis wählen die Mitglieder bei der ersten Sitzung einen Vorsitzenden und einen Stellvertretenden Vorsitzende/n aus ihrer Mitte.

Die Sitzungen des Seniorenbeirates sind öffentlich. So erreichen Sie uns:

Stadtverwaltung, Geschäftsstelle Beiräte, Rathaus, Herr Cato, Stadtpark 1, 56170 Bendorf, Tel.: 02622/703-272, E-Mail: ferhat.cato(at)bendorf.de

Was macht der Seniorenbeirat?

  • Mindestens einmal im Jahr eine Sitzung in jedem Stadtteil
  • Durchführung eines Seniorentages im Herbst
  • Bindeglied zwischen Bendorfer Senioren und der Verwaltung
  • Vermittler zu den Sozialverbänden und den politischen Parteien
  • Ansprechpartner in Sicherheitsfragen in Zusammenarbeit mit der Polizei


Mitglieder Seniorenbeirat

Manfred Hendrichs (CDU), Brunnengasse 2, 56170 Bendorf Vorsitzender
Gaby Zils (Seniorenstammtisch Bendorf), Vallendarer Straße 48, 56170 Bendorf stellvertretende Vorsitzende
Kätheliese Simon (AWO-Ortsverein), Im Steinreich 7, 56170 Bendorf  
Ulrike Matz (Kath. Pfarramt St. Medard), Königsberger Straße 7, 56170 Bendorf  
Rita Rehfisch (AWO-Altenheim), Vallendarer Straße 52, 56170 Bendorf  
Werner Kroneberger (SPD), Waschkaulweg 13, 56170 Bendorf  
Resi Bendel (DGB), Weißer Straße 40a, 56170 Bendorf  

Beirat für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige

Zur Wahrnehmung der Interessen von Behinderten und deren Angehörigen setzt sich der Behindertenbeirat der Stadt Bendorf ein.

Als Bindeglied zwischen den Institutionen kann er dabei helfen, Verständnis für die Belange Behinderter zu schaffen. Bei relevanten Entscheidungen der Verwaltung und des Rates soll durch die Beteiligung des Beirats sichergestellt werden, dass keine Benachteiligungen von Behinderten oder deren Angehörigen entstehen.

Die Einbindung der ortsansässigen Institutionen, Wohlfahrtsverbände und örtlichen Selbsthilfegruppen ermöglicht die Bildung eines Netzwerks, das den betroffenen Mitbürgern in Bendorf zukünftig mehr Beteiligungsmöglichkeiten einräumt.

Die Mitglieder des Beirats werden auf Vorschlag durch die ortsansässigen Institutionen, durch Bewerbung von Betroffenen und durch Vorschläge der Fraktionen des Stadtrates vom Stadtrat gewählt. Die gewählten Mitglieder wählen wiederum im Rahmen der ersten Sitzung nach der Wahl einen Vorsitzenden und einen stellvertretenden Vorsitzende/n aus ihrer Mitte.

Die Sitzungen des Behindertenbeirates sind öffentlich. Die Termine werden im Kleeblatt veröffentlicht.

So erreichen Sie uns:

Stadtverwaltung, Geschäftsstelle Beiräte, Rathaus, Herr Cato, Stadtpark 1, 56170 Bendorf, Tel.: 02622/703-272, E-Mail: ferhat.cato(at)bendorf.de


Mitglieder Beirat für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige

§ 3 a   Behinderte Bürger

1.       Ferber Jörg

2.       Gabi Geißler-Stahl

3.       Hermann Harbisch                                                                               

4.       Nils Müller

5.       Jens Peuser, stellvertretender Vorsitzender                                       

6.       Sven Kuhnen

 

§ 3 b   Parteien/Gruppierungen im Stadtrat

CDU: Christine Kersten

SPD: Karl Heinz Ramscheid                                                                                                             

Grüne: Maria Starke

WuM: Eva-Maria Heuser                                                                                                                     

FDP: Daniel Lemke

 

§ 3 c    Verbände/Schulen

1.       Jochen Oltersdorf, Heinrich-Haus gGmbH 

2.       Carsten Möllmeier, Vorsitzender, Polizeiinspektion Bendorf, Vorsitzender

3.       Anja Keffer, Wilhelm-Remy-Gymnasium                                                           

4.       Bernd Thomaßin, Karl-Fries-Schule 

5.       Dennis Zimmer, Theodor-Heuss-Schule


Rathaus-Online

Öffnungszeiten und andere nützliche Hinweise...

Klicken Sie hier

Formulare & Downloads

Laden Sie Ihre Formulare herunter und schicken uns diese bequem zu.

Zu den Formularen

Veröffentlichungen

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Hier finden Sie alle aktuellen Veröffentlichungen.

Klicken Sie hier