Zimmer finden:

Bendorfer Weihnachtsmarkt

Wenn am zweiten Adventswochenende der Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein, Rindenmulch und kulinarischen Köstlichkeiten über den Bendorfer Kirchplatz zieht, strömen wieder tausende Besucher in die kleine Stadt am Rhein, um die festliche Atmosphäre des traditionellen Weihnachtsmarktes zu genießen. Bald locken wieder rund 120 Stände sowie ein abwechslungsreiches Musikprogramm in die kleinen Gassen der Innenstadt und laden zum Bummeln und Verweilen ein.

Bendorfer Weihnachtszauber erleben Weihachtliche Atmosphäre auf dem Kirchplatz und in der Bendorfer Innenstadt

Am zweiten Adventswochenende verwandelt sich der Bendorfer Kirchplatz in ein stimmungsvolles Paradies aus Lichterglanz und Farbenpracht, weihnachtlichen Klängen und verführerischen Gerüchen. Das märchenhafte Weihnachtsdorf vor der Doppelkirche St. Medard lockt mit Köstlichkeiten und generationenübergreifendem Vergnügungen.

Ein wunderschöner großer Baum ziert das Ambiente, rund 120 reichlich bestückte Marktstände und festlich dekorierte Holzhäuschen laden zum vorweihnachtlichen Einkauf ein und halten viele Geschenkideen bereit: Zahlreiche Anbieter präsentieren modernes und traditionelles Kunsthandwerk, Krippen aus Wurzelholz, Baumschmuck, Kräuter und Gewürze, Kinderspielzeug oder Wein und Pralinen. Viele Bendorfer Schulen und Vereine sind beteiligt und offerieren ihre selbstgemachten Produkte und Leckereien.

Eine Highlight ist der Bendorfer Glühweincontest, den die Wirtschaftsförderung gemeinsam mit der Werbegemeinschaft Blickpunkt Bendorf aus der Taufe gehoben hat. Die Besucher des Weihnachtsmarktes können dabei an vielen verschiedenen Ständen das beliebte Heißgetränk probieren und bewerten. Der Sieger unter den Glühweinständen wird mit einer Plakette prämiert und auch die abstimmenden Teilnehmer haben die Chance auf attraktive Preise.

Das vielfältige Rahmenprogramm wird von lokalen Musikvereinen und hochkarätigen Bands gestaltet. Viele Aktionen und Angebote lassen vor allen Dingen bei den kleinen Besucherinnen und Besuchern keine Langeweile aufkommen: Es gibt eine Krippe mit lebenden Tieren – Burenziegen des Bendorfers Andreas Deurer. In der urigen „Waldecke“ am unteren Kirchplatz macht der Landesjagdverband mit einer Walderlebnisschule das Thema Wald mit allen Sinnen erfahrbar. Daniel Wirges bietet Weihnachtsbäume, Mistelzweige und Produkte aus Holz an und Holzkunst-Schnitzer Martin Röhrig zeigt sein Können mit der Kettensäge.

Auch der Nikolaus ist mit von der Partie. Der gefragteste Mann am Ort wird nicht nur an allen drei Tagen für eine Stippvisite vorbeischauen und Geschenke verteilen, sondern hat auch ein eigenes Domizil auf dem Kirchplatz, wo ihn die kleinen Weihnachtsmarktgäste besuchen können. Im „Haus des Nikolaus“ können Wunschzettel abgegeben werden, außerdem erzählt der bärtige Mann auch die ein oder andere Geschichte in seinem Ohrensessel. Die Geschäfte und Gaststätten in der Innenstadt sind geöffnet und bieten besondere Aktionen.

Die Weihnachtsmarktzeiten sind:

Freitags von 15 bis 21 Uhr

Samstags von 12 bis 21 Uhr

Sonntags von 11 bis 18.30 Uhr


Ansprechpartner:
Nancy Parac-Braun
Stadtmarketing Tel.: 02622/703-106
nancy.parac@remove-this.bendorf.de

 

 

Tourist-Information

Hier finden Sie alle Informationen für Ihren Aufenthalt in Bendorf.

Weiterlesen

Sehenswürdigkeiten

Besuchen Sie eine der vielen Sehenswürdigkeiten in Bendorf.

Weiterlesen

Gastronomie

Finden Sie für jeden Geschmack und Anlass die perfekte Lokalität.

Weiterlesen