Schloss Sayn

Am Fuße des Sayner Burgberges befindet sich eines der schönsten Schlösser am Rhein.

Weitere Informationen

Die Sayner Hütte

Es gibt viele Industriedenkmäler. Aber keines verbindet die Faszination zeitgenössischer innovativer technischer Höchstleistung mit dem Charme der äußeren Erscheinung so wie die historische Gießhalle auf dem Denkmal-Areal Sayner Hütte

Weitere Informationen

Zimmer finden:

Gruppenführungen für Groß und Klein

Ein umfangreiches Führungsangebot für alle Altersgruppen mit unterhaltsamen szenischen Führungen im Rheinischen Eisenkunstguss-Museum, die den Besucher mit allen Sinnen in die Vergangenheit versetzen, bis zu ganz besonderen Kunst- und Kulturerlebnissen in Schloss Sayn, dem Denkmalareal Sayner Hütte, der ehrwürdigen Abtei Sayn, die seit Jahrhunderten den Eingang zum Brexbachtal bewacht oder dem liebevoll restaurierten Mühlenmuseum „Heins Mühle“ und dem UNESCO Welterbe Limes.

Aktueller Flyer zum Führungsangebot 

         

Industriedenkmal Sayner Hütte

Sayner Hütte – Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst

Nach einer Einführung zur Produktion der Sayner Hütte im Rheinischen Eisenkunstguss-Museum erfolgt ein kurzer Spaziergang zum Denkmalareal mit der imposanten gusseisernen Gießhalle der ehemaligen königlich-preußischen Eisengießerei. Die einmalige tragende Konstruktion aus Eisen in Kombination mit Glas war Vorreiter für den Bau von Bahnhöfen oder des weltbekannten Kristallpalastes in London.

Dauer der Führung: ca. 1,5 Stunden (inkl. Fußweg zum Denkmalareal)

Gruppengröße: 15 bis max. 30 Personen

Preis: 5,00 Euro pro Pers. zzgl. Eintritte

Treffpunkt: Tourist-Info/Rheinisches Eisenkunstguss-Museum Schloss Sayn

 

„Zeitgeister“

Napoleon und die Sayner Hütte - Der etwas andere Rundgang über die Sayner Hütte

Persönlichkeiten, die Zeitgeschichte geschrieben haben und unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie stehen im Fokus der neu konzipierten Führung. Überraschende Zusammenhänge zwischen der Geschichte Europas und der Entwicklungsgeschichte der Sayner Hütte werden vorgestellt. Und in der Saison 2019 suchen wir eine neue Persönlichkeit für Sie aus.

Dauer der Führung: ca. 1 Stunde

Gruppengröße: 15 bis max. 30 Personen

Preis: 4,00 Euro pro Pers. zzgl. Eintritte

Treffpunkt: Besucherzentrum Sayner Hütte

 

„Frauen-Power“

Schönheit und Eleganz gepaart mit Mut und Intelligenz – Preußens Königinnen, treffen auf einen Ort harter Arbeit, der Industriegeschichte geschrieben hat – die Sayner Hütte. Spannender Blick auf Frauen, die teils im Hintergrund, teils an vorderster Front in Preußen so manches „Eisen geschmiedet“ haben.

Dauer der Führung: ca. 1 Stunde

Gruppengröße: 15 bis max. 30 Personen

Preis: 4,00 Euro pro Pers. zzgl. Eintritte

Treffpunkt: Besucherzentrum Sayner Hütte


Rheinisches Eisenkunstguss-Museum im Schloss Sayn

Rheinisches Eisenkunstguss-Museum

Bei der Führung tauchen die Gäste ein in das Zeitalter der Industrialisierung. Dabei steht die Sayner Hütte mit ihren Produkten besonders im Fokus wie der filigrane Eisen-Schmuck, kleine Kunstwerke in Eisenguss, aber auch reich verzierte Herde bis hin zu Kanonen.

Dauer der Führung: ca. 45 Minuten

Gruppengröße: 10 bis max. 30 Personen

Preis: 2,50 Euro pro Pers. zzgl. Eintritt

Treffpunkt: Tourist-Info/Rheinisches Eisenkunstguss-Museum Schloss Sayn

 

Märchenschloss & Schmuckes Eisen…

die Highlights von Schloss Sayn

Wertvolle Gemälde, persönliche Fotografien und die Brautkleider aus der fürstlichen Familie Sayn-Wittgenstein-Sayn lassen Geschichte und Geschichten lebendig werden.

So lebendig und erlebbar wie die schmucken Räume des Rheinischen Eisenkunstguss-Museums. Hier ist nicht nur der filigrane Eisenschmuck zum Dahinschmelzen sondern auch die kunstvollen Erzeugnisse aus der berühmten königlich-preußischen Sayner Hütte.

Die farbenprächtige Schlosskappelle beherbergt einen besonderen Schatz: das mit Edelstein besetzte Armreliquiar der Heiligen Elisabeth von Thüringen.

So wechselvoll wie die Geschichte so abwechslungsreich ist auch die kurzweilige Führung die die Besucher auf eine einzigartige Zeitreise mitnimmt. Zum Schluss werden sicher alle Gäste Kaiser Wilhelm Recht geben: „Wirklich, es ist ein wahres Märchenschloss.“

Gruppengröße: 10 bis max. 30 Personen

Preis: 4,00 Euro pro Pers. zzgl. Eintritt

Treffpunkt: Tourist-Info/Rheinisches Eisenkunstguss-Museum Schloss Sayn

 

Für Kinder: „Tausendschön und Prinzessin Eisenkrönchen“

Beim Erzähltheater werden Kinder in die zauberhafte Welt von Schmetterling Tausendschön und Gespensterprinzessin Eisenkrönchen entführt. Nach der Erlebnislesung entdecken sie gemeinsam den geheimen Schlafplatz von Prinzessin Eisenkrönchen und finden unter vielen Eisenschätzen im Museum „Mucki von Spucki“. Auf Wunsch wird im Anschluss die tropische Zauberwelt des Gartens der Schmetterlinge besucht. Hier wohnt das Schmetterlingsmädchen Tausendschön und ihre beste Freundin, Schildkröte Alete.

Altersgruppe: 5-10 Jahre

Dauer der Führung: ca. 1,5 Stunden

Gruppengröße: max. 20 Personen

Preis: 4,00 Euro pro Pers. zzgl. Eintritt;

Eine Teetafel für Prinzessinnen und kleine Ritter kann bei Kindergeburtstagen auf Anfrage zusätzlich gebucht werden.

 

Für Kinder: „Eisen auf Reisen“  

In unserem großen Eisen-Entdeckerkoffer befinden sich viele große und kleine Dinge, die wir für eine gemeinsame Erlebnisreise vom tief im Berg verborgenen Eisenstein bis hin zum fertigen Gussstück benötigen. Die Kinder gehen mit dem Eisenstein auf Reisen. Dabei sind fast alle ihre Sinne gefordert: Es wird angefasst, ausprobiert und man darf sich sogar als Gießer verkleiden.

Altersgruppe: 5-12 Jahre

Dauer der Führung: ca. 1 Std.

Gruppengröße max. 25 Pers.

Preis: 4,00 Euro pro Pers. zzgl. Eintritt

 

Museumstheater: „EIN KOFFER VOLLER ERINNERUNGEN“

für Senioren, barrierefrei mit Sitzgelegenheit

Das Programm bzw. Museumstheater richtet sich an Hochaltrige und Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Unter dem Titel „EIN KOFFER VOLLER ERINNERUNGEN“, werden die  Besucher auf eine anschauliche Reise in ihre eigene Vergangenheit mitgenommen. Die Zeitreise beginnt entspannt im barrierefreien Museum mit nahgelegenen Parkmöglichkeiten. In den liebevoll eingerichteten Stuben (Salon/Küche) werden Objekte präsentiert, die viele Menschen aus ihrem aktiven Arbeits- und Alltagsleben noch vertraut sind.  In der Adventszeit erstrahlt die Szenerie im weihnachtlichen Glanz. Die Theaterstücke dauern ca. 45 Minuten. Es stehen Sitzmöglichkeiten zur Verfügung.

 

„EIN KOFFER VOLLER ERINNERUNGEN - Erst die Arbeit dann das Vergnügen"

Schließlich gibt es viel zu tun im Haushalt. Die Wäsche muss noch gebügelt werden und das Abendessen steht immer noch nicht auf dem Tisch. „Dann gibt es eben nur Hasenbrot, das schmeckt eh am besten“,  so meinte es zumindest die Großmutter. Doch die ist heute nicht zuhause und so stehen die beiden erwachsenen Enkelinnen ziemlich ratlos vor der Brennschere und dem Kaffeeröster. Wie gut, dass die flotten Schlager aus dem  Röhrenradio die Zeit bis zu ihrer Rückkehr und dem wohlverdienten Feierabend verkürzen. Denn mit Musik geht alles besser!

Gruppengröße: 30-60 Personen

Preis: 7,50 Euro pro Pers. zzgl. Eintritt

 

„EIN KOFFER VOLLER ERINNERUNGEN - Früher war mehr Lametta“

Das Theater rund um Weihnachten spielt in den festlich geschmückten Stuben. Während die beiden Schwestern den Christbaum mit altem Weihnachtsschmuck der Großeltern schmücken, erinnern sie sich an Gedichte und Lieder, die sie von Oma und Opa erzählt bekommen haben. Ein Blick in die Vergangenheit und in die Geschenkepäckchen  verrät was sie sich als Kinder damals vom Christkind gewünscht haben. Das ein oder andere Plätzchen darf dabei gerne vom Blech stibitzt werden.

Gruppengröße: 30-60 Personen

Preis: 30-60 Personen 7,50 Euro pro Pers. zzgl. Eintritt

 

FÜR MENSCHEN MIT DEMENZ

Das Programm richtet sich an Menschen mit Demenz, die noch das Museum besuchen können. Wir besuchen Sie auch gerne vor Ort in Ihrer Einrichtung (siehe MOBILE ANGEBOTE).

 

„KOFFER VOLLER ERINNERUNGEN: Eigener Herd ist Goldes wert“

Der themenbezogenen Museumskoffer ist  vollgepackt mit „Schätzen“ aus der Vergangenheit.  Jeder hat die Möglichkeit die sorgfältig ausgewählten Gegenstände zu begutachten und selbst von seinen Erfahrungen mit den Objekten zu berichten. So macht die Kaffeemühle die Runde und auch am altbekannten Muckefuck darf gerochen werden. Ein Duft der allen noch von früher vertraut ist, genauso wie das Gedicht aus dem Poesiealbum: „Sei wie das Veilchen im Moose…“.

Interaktiv werden alle Sinne angesprochen und behutsam „Erinnerungsinseln“ aufgespürt.

Gruppengröße: mind. 2 Pers. + Begleitung / max. 10 Pers. + Begleitung

Preis: 150,00 Euro zzgl. Eintritt, Begleitung frei

 

„KOFFER VOLLER ERINNERUNGEN: Erst wenn das Glöckchen klingelt…“

Weihnachtsschmuck, Bienenwachskerzen, Spielzeugeisenbahn und Schlittschuhe dürfen u.a. bei dem weihnachtlich gepackten Museumskoffer entdeckt werden. Der Duft von Weihnachtsplätzchen, das ein oder andere Weihnachtslied und der Klang des Weihnachtsglöckchens werden vertraute Erinnerungen wach rufen.

Gruppengröße: mind. 2 Pers. + Begleitung / max. 10 Pers. + Begleitung

Preis: 150,00 Euro zzgl. Eintritt, Begleitung frei

 

MOBILE ANGEBOTE

Mit dem KOFFER VOLLER ERINNERUNGEN, ob als Theaterstück für größere Gruppen oder als Führungsangebot für Menschen mit Demenz in kleinen Gruppen, besuchen wir Sie auch gerne in Ihrer Senioreneinrichtung. Das mobile Theater benötigt für die Aufführungen keine  Bühne, sondern passt sich stets den räumlichen Gegebenheiten an.

Preis: 190,00 Euro zzgl. Fahrtkosten

Flyer zum Museumstheater


Schloss Sayn

Fürstin zwischen Schloss und Schmetterlingen

So facettenreich wie die tropischen Falter ist auch das Leben der naturverbundenen Gabriela Fürstin zu Sayn- Wittgenstein-Sayn. Die siebenfache Mutter ist aber nicht nur in der Natur, sondern auch auf dem Parkett des Hochadels Zuhause. Private Einblicke gewährt der unterhaltsame Rundgang durch den Garten der Schmetterlinge sowie Fürstinnenzimmer und farbenprächtige Kapelle im Fürstlichen Schloss Sayn.

Dauer der Führung: 80 Minuten (inkl. Fußweg Garten der Schmetterlinge – Schloss)

Gruppengröße: 15 bis max. 30 Personen

Preis: 11,00 € pro Person

Reservierung über: schmetterlinge@sayn.de oder Tel. 02622 / 15478

 

SAYN CARD

Besichtigung im Garten der Schmetterlinge und im Rheinischen Eisenkunstguss Museum mit Fürstinnenzimmer und Schlosskapelle sowie Führung durch die Fürstlichen Salons im Schloss Sayn.      

Dauer der Führung: ca. 1 Stunde

Gruppengröße: ab 10 bis max. 20 Personen pro Gästeführer                                  

Preis: 17,00 € pro Person

 

Garten der Schmetterlinge

Im Garten der Schmetterlinge Schloss Sayn lassen sich farbenprächtige exotische Falter, Zwergwachteln mit nur hummelgroßen Küken, Schildkröten, tropische Finken und der geheimnisvolle grüne Leguan aus nächster Nähe beobachten.

Von März bis November erleben Sie in Sayn täglich das Märchen von Tausendundeinem Schmetterling. Lassen Sie sich in eine kleine tropische Zauberwelt entführen, zu Pal­men und Bananenstauden, plätschernden Wasserfällen und der bunten Fülle exo­tischer Schmetterlinge. Farbenprächtige Falter aus Südamerika, Afrika und Asien fliegen frei zwischen den Besuchern von einer Blüte zur anderen, stets auf der Suche nach Nektar.

Buchung über: schmetterlinge@remove-this.sayn.de oder Tel. 02622 / 15478

Preisliste Garten der Schmetterlinge

 

Abtei Sayn

Die Prämonstratenserabtei Sayn bewacht seit über 800 Jahren den Eingang zum Brexbachtal. Die Abtei wurde im Jahr 1202 von den Sayner Grafen gegründet. Die Nordwand zieren Blendarkaden und farbige Außenbemalung aus dem 13. Jahrhundert.

Sehenswert ist auch der Romanische Kreuzgang mit Brunnenhaus aus dem 13 Jahrhundert.

Für Führungen in der Abtei Sayn wenden Sie sich bitte an den Förderkreis Abtei Sayn (www.abtei-sayn.de), Dietrich Schabow, Tel. 02622 /4161, dietrich.schabow@remove-this.t-online.de und Jürgen Mosen, Tel. 02622 / 14174, juergen.mosen@remove-this.onlinehome.de.


Mühlenmuseum "Hein's Mühle"

Inmitten des historischen Alt-Sayn klappert am rauschenden Brexbach die Hein's Mühle, die in der Mitte des 16. Jahrhunderts durch die Freiherren von Wentz, Burgmannen zu Sayn, als Ölmühle errichtet wurde. Vielfacher Besitzerwechsel verhalf der Mühle zu einer wechselvollen Historie. Dabei wechselte auch schon einmal die Funktion. Zwischen 1806 und 1813 wurde sie wegen der von Frankreich verhängten Kontinentalsperre zur Tabakmühle umgerüstet.
Im Jahre 1816 erfolgte der Umbau zur Getreidemühle und es entstand die Bezeichnung "Neumühle".
Im Jahre 1898 ging die Mühle in den Besitz von Anton Paul Hein über. Dieser verlieh dem Gebäudekomplex das heutige Erscheinungsbild und seinen heutigen Namen "Hein's Mühle"
Von den ehemals 20 Mühlen, die in Bendorf und Umgebung ihr Malwerk verrichteten, ist als einzige die Heins Mühle voll funktionsfähig der Nachwelt erhalten.

Dauer der Führung: ca. 1 Stunden

Gruppengröße: ab 10 bis max. 30 Personen pro Gästeführer                                  

Preis: 30,00 € pro Gruppe

Preis für Schulklassen bitte Anfragen.


Geführte Wanderungen und Spaziergänge in Sayn

Spaziergang im „Aussichtspark Sayn“

Geführter Spaziergang von der Sayner Hütte durch den Fürstlichen Schlosspark und Alt-Sayn vorbei am Schloss Sayn, der Pestkapelle, den Design-Sayn-Häusern, der Heins Mühle und der Prämonstratenser-Abtei Sayn. Der geführte Spaziergang endet am Schloss Sayn.

Hier besteht die Möglichkeit bei ermäßigtem Eintritt die Ausstellungsräume des Eisenkunstguss-Museums, das Fürstinnenzimmer und die Schloss-Kapelle zu besichtigen.

Dauer: ca. 2 Stunden

Gruppengröße: 10 bis max. 30 Personen

Preis: 4,00 Euro pro Pers.

Start: Besucherzentrum Sayner Hütte

Ziel: Tourist-Info/Rheinisches Eisenkunstguss-Museum Schloss Sayn

 

Wandern im „Aussichtspark Sayn“

Geführte Wanderung mit herrlichen Ausblicken sowie spannenden kulturhistorischen und naturkundlichen Einblicken in die kleineren und größeren Sehenswürdigkeiten zwischen Sayn- und Brex-Bachtal am UNESCO WELTERBE Obergermanische-Raetischer Limes im Kulturpark Sayn.

Dauer der Wanderung: ca. 4 Stunden

Gruppengröße: 10 bis max. 30 Personen

Preis: 6,00 Euro pro Pers.

Start / Ziel: Treffpunkt: Tourist-Info/Rheinisches Eisenkunstguss-Museum Schloss Sayn


Kombiführungen

Sayner Hütte – Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst

Nach einer Einführung zur Produktion der Sayner Hütte im Rheinischen Eisenkunstguss-Museum erfolgt ein kurzer Spaziergang zum Denkmalareal mit der imposanten gusseisernen Gießhalle der ehemaligen königlich-preußischen Eisengießerei. Die einmalige tragende Konstruktion aus Eisen in Kombination mit Glas war Vorreiter für den Bau von Bahnhöfen oder des weltbekannten Kristallpalastes in London.

Dauer der Führung: ca. 1,5 Stunden (inkl. Fußweg zum Denkmalareal)

Gruppengröße: 15 bis max. 30 Personen

Preis: 5,00 Euro pro Pers. zzgl. Eintritte

Treffpunkt: Tourist-Info/Rheinisches Eisenkunstguss-Museum Schloss Sayn

 

Für Kinder „Tausendschön und Prinzessin Eisenkrönchen“

Beim Erzähltheater werden Kinder in die zauberhafte Welt von Schmetterling Tausendschön und Gespensterprinzessin  Eisenkrönchen entführt. Nach der Erlebnislesung entdecken sie gemeinsam den geheimen Schlafplatz von Prinzessin Eisenkrönchen und finden unter vielen Eisenschätzen im Museum „Mucki von Spucki“. Auf Wunsch wird im Anschluss die tropische Zauberwelt des Gartens der Schmetterlinge besucht. Hier wohnt das Schmetterlingsmädchen Tausendschön und ihre beste Freundin, Schildkröte Alete.

Altersgruppe: 5-10 Jahre

Dauer der Führung: ca. 1,5 Stunden

Gruppengröße: max. 20 Personen

Preis: 4,00 Euro pro Pers. zzgl. Eintritt;

Eine Teetafel für Prinzessinnen und kleine Ritter kann bei Kindergeburtstagen auf Anfrage zusätzlich gebucht werden.

 

Fürstin zwischen Schloss und Schmetterlingen

So facettenreich wie die tropischen Falter ist auch das Leben der naturverbundenen Gabriela Fürstin zu Sayn- Wittgenstein-Sayn. Die siebenfache Mutter ist aber nicht nur in der Natur, sondern auch auf dem Parkett des Hochadels Zuhause. Private Einblicke gewährt der unterhaltsame Rundgang durch den Garten der Schmetterlinge sowie Fürstinnenzimmer und farbenprächtige Kapelle im Fürstlichen Schloss Sayn.

Dauer der Führung: 80 Minuten (inkl. Fußweg Garten der Schmetterlinge – Schloss)

Gruppengröße: 15 bis max. 30 Personen

Preis: 11,00 € pro Person

Reservierung über: schmetterlinge@sayn.de oder Tel. 02622 / 15478


Tourist-Information

Hier finden Sie alle Informationen für Ihren Aufenthalt in Bendorf.

Weiterlesen

Sehenswürdigkeiten

Besuchen Sie eine der vielen Sehenswürdigkeiten in Bendorf.

Weiterlesen

Gastronomie

Finden Sie für jeden Geschmack und Anlass die perfekte Lokalität.

Weiterlesen