Zimmer finden:

Aktuelles

Teures Ärgernis: Illegale Graffiti22.11.2019

Viele neue Schmierereien im Stadtgebiet

In letzter Zeit ist es im Bereich der Stadt Bendorf an Gebäuden, Hauswänden und öffentlichen Einrichtungen (Straßenschildern etc.) vermehrt zu illegalem Graffiti gekommen.

Meist sind es jugendliche Sprayer, die sich über die rechtlichen und finanziellen Konsequenzen ihres verbotenen Hobbys oft nicht im Klaren sind.

Fakt ist jedoch, dass illegales Graffiti eine Sachbeschädigung darstellt, der Verursacher sich schadenersatzpflichtig macht und strafrechtlich verfolgt werden kann. Wer z.B. mit 16 Jahren beim illegalen Sprayen erwischt wird, läuft Gefahr, bis zu seinem 46. Lebensjahr für den von ihm verursachten Schaden zur Kasse gebeten zu werden, denn so lange gelten die zivilrechtlichen Ansprüche des Geschädigten gegenüber dem Täter. Wird nur ein einzelner Täter aus einer Gruppe von Sprayern überführt, haftet er zudem für den gesamten Schaden.

Ebenso stellt das unerlaubte Anbringen von Aufklebern und Plakaten an öffentlichen Einrichtungen etc. eine Sachbeschädigung da, die strafrechtlich verfolgt werden kann. Auch diesbezüglich kann der Verursacher schadenersatzpflichtig gemacht werden.        

Das Beseitigen von illegalem Graffiti sowie von unerlaubt angebrachten Aufklebern und Plakaten verursacht der Stadt Bendorf jährlich erhebliche Kosten. Sachdienliche Hinweise zur Ergreifung der Täter nehmen die Stadtverwaltung Bendorf sowie die zuständige Polizeidienststelle (Polizeiinspektion Bendorf) gerne entgegen.   


Bauen & Wohnen

Wohnen in einer sympathischen Stadt mit zahlreichen Standortvorteilen.

Weiterlesen

Geschichte

Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte der Stadt Bendorf.

Weiterlesen

Wochenmarkt

Regionale, französische und italienische Produkte und Spezialitäten.

Weiterlesen

Mehr erfahren