Zimmer finden:

Aktuelles

„Jedem Sayn Tal“ feiert Jubiläum16.05.2018

25. Raderlebnistag im reizvollen Sayntal

„Radfahren, genießen und mehr“ – seit 25 Jahren garantiert der Raderlebnistag „Jedem Sayn Tal“  25 Genusskilometer Fahrradspaß durch die idyllische Landschaft des Sayntals. Am Sonntag, 17. Juni, ist es wieder soweit.

Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung in diesem Jahr in Selters. Nach dem Fahrradgottesdienst um 9.30 Uhr auf dem Marktplatz geben die Bürgermeister Klaus Müller (VG Selters), Michael Merz (VG Ransbach-Baumbach), Horst Rasbach (VG Dierdorf) und Michael Kessler (Bendorf) den Startschuss. Der Musikverein Maxsain eröffnet musikalisch das Bühnenprogramm, welches mit der Jazzband Schräglage und dem Sportcenter Optimum fortgesetzt wird. Ab 13 Uhr haben die Geschäfte in Selters geöffnet. Passend zur WM stellt das Elektrizitätswerk Hammermühle eine Hüpfburg in Form eines Fußballes für die kleinen Radler zur Verfügung.

Zum 25. Geburtstag lockt auch ein Gewinnspiel. Teilnahmescheine gibt es während der Veranstaltung an den jeweiligen Touristinfos in Selters, Kausen, Deesen und Bendorf. Hauptpreis sind zwei Gutscheine im Wert von 1500 und 1200 Euro, mit denen ein Fahrrad beim Radsportvertrieb Ditmar Bayer in Freirachdorf erworben werden kann.

Die Strecke führt immer am Saynbach entlang nach Ellenhausen, wo auf dem Dorfplatz kulinarische Köstlichkeiten und Live-Musik den Zwischenstopp versüßen. Weiter geht es nach Deesen, wo ebenfalls auf dem Dorfplatz ein buntes Programm für Groß und Klein geboten ist. In Breitenau werden Getränke und ein Imbiss angeboten, in Kausen warten Infostände der VG Dierdorf und des Naturpark Rhein Westerwald e.V. auf die vorbeifahrenden Radler und Wanderer, für Kinder gibt es eine große Hüpfburg.

Eine Rast sollte man auch in Isenburg am Gemeindehaus einlegen, wo es leckeres Essen aus der Feldküche sowie Kaffee und Kuchen gibt.

Endpunkt der Strecke ist in Sayn beim Biergarten/Restaurant „Sayner Scheune“ am Schmetterlingspark, wo man den Tag mit zünftigen Speisen und kalten Getränken ausklingen lassen kann. Auf den Nachwuchs wartet eine große Hüpfburg. Von 12 bis 16 Uhr sorgt der Musikverein Stromberg für musikalische Unterhaltung. Die Säaner Pänz der KG Sayn offerieren Kuchen und Kaffee. Überraschungen für Kinder und Informationen über Sayn und das touristische Angebot gibt es am Stand der Tourist-Information. Das Schloss Sayn, das Rheinische Eisenkunstguss-Museum, der Garten der Schmetterlinge und die Sayner Hütte sind zur Besichtigung geöffnet.

Alle Höhepunkte und kulinarischen Köstlichkeiten auf der Strecke sind in einem Flyer zu finden, der in den Tourist-Informationen der Veranstalter oder als Download im Internet unter
www.jedem-sayn-tal.de erhältlich ist.


Bauen & Wohnen

Wohnen in einer sympathischen Stadt mit zahlreichen Standortvorteilen.

Weiterlesen

Geschichte

Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte der Stadt Bendorf.

Weiterlesen

Wochenmarkt

Regionale, französische und italienische Produkte und Spezialitäten.

Weiterlesen

Mehr erfahren