Zimmer finden:

Aktuelles

Dorfmoderation Stromberg startet13.01.2020

Auftaktveranstaltung am 20. Januar

Am Montag, 20. Januar, 19 Uhr fällt in der Dieter-Trennheuser-Halle der Startschuss für die „Dorferneuerung Stromberg“. Die Einwohnerinnen und Einwohner des Bendorfer Höhenstadtteils sind als „Experten in eigener Sache“ gefragt, um Ideen und Anregungen einzubringen, wie die zukünftige Entwicklung ihres Heimatortes aussehen soll. Unterstützt werden sie dabei von den Experten des Planungsbüros Stadt-Land-plus, die den Prozess begleiten.

Bei der Auftaktveranstaltung sind Stromberger Jugendliche, Frauen und Männer jeden Alters herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.

Zunächst werden die wichtigen Themen für die Zukunft des Ortes erörtert und der Ablauf der Dorfmoderation besprochen. Die Moderatoren von der Stadt-Land-plus GmbH stellen sich vor und geben erste Impulse.

Der Stadtverwaltung Bendorf, die den Prozess koordiniert, ist es vor allem wichtig, den Bürgerinnen und Bürgern keinen fertigen Plan vorzusetzen, sondern gemeinsam neue Konzepte zu gestalten.

Die Mitwirkung der Strombergerinnen und Stromberger ist wichtig, denn sie wissen es am besten: Wo liegen die Potenziale für die zukünftige Entwicklung von Stromberg? Was kann man verbessern? Was liegt im Argen? Welche Stärken und Schwächen gibt es?

In einem zweiten Schritt ist ein Dorfrundgang am 7. Februar geplant, bei dem die Teilnehmenden sich gemeinsam die möglichen baulichen Ansatzpunkte der Dorfentwicklung ansehen und Lösungsmöglichkeiten vor Ort diskutieren können.


Bauen & Wohnen

Wohnen in einer sympathischen Stadt mit zahlreichen Standortvorteilen.

Weiterlesen

Geschichte

Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte der Stadt Bendorf.

Weiterlesen

Wochenmarkt

Regionale, französische und italienische Produkte und Spezialitäten.

Weiterlesen

Mehr erfahren