ausbau "am telegraphenberg"

Ausbau Am Telegraphenberg

ausbau "Am telegraphenberg"

Am Donnerstag, 21. April, beginnt die Stadt Bendorf mit dem Ausbau der Straße „Am Telegraphenberg“ in Stromberg. Die Straße ist durchzogen mit Rissen und Fahrbahnaufbrüchen verschiedener Versorgungsträger. Zudem ist in Teilen der Straße kein ausreichender Gehweg vorhanden. Aus diesem Grund findet eine grundhafte Erneuerung statt.

Der Ausbau erfolgt in Asphalt- und Pflasterbauweise. Zusätzlich wird vor der Kindertagesstätte eine Aufpflasterung zur Verkehrsberuhigung hergestellt.

Im Rahmen der Maßnahme werden seitens der Stadtwerke Bendorf auch die Kanäle, Schächte und Anschlusskanäle „Am Telegraphenberg“ erneuert. Die Bauarbeiten umfassen im Wesentlichen die Erneuerung des Kanals als modifiziertes Trennsystem.

Um die Fahrwege der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Anlieger aus der Püschstraße sicherzustellen, wird der vorhandene Wirtschaftsweg hinter der Feuerwehr mit Frostschutzmaterial neu ausgebaut. Der Weg führt hinter dem Sportplatz zur Jugendheimstraße.

Für den Ausbau ist eine Vollsperrung der Straße notwendig - die Kindertagesstätte Stromberg kann weiterhin aus den anderen Richtungen angefahren werden.

Die komplette Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis Februar 2023.