Zimmer finden:

Besuche in der Verwaltung vorübergehend nur nach Terminvergabe

Die Stadtverwaltung Bendorf ist ab Montag, 5. Oktober, aufgrund der steigenden Infektionszahlen in Bendorf bis auf Weiteres wieder für den normalen Publikumsverkehr geschlossen.

Besuche sind zum Schutz von Bürgern und Mitarbeitenden nur nach vorheriger Terminabsprachen mit den einzelnen Fachbereichen möglich. Die richtigen AnsprechparterInnen finden Sie hier.

In den Dienstgebäuden der Stadt Bendorf gelten wie in allen Verwaltungen im Landkreis Mayen-Koblenz weiterhin strenge Hygiene- und Abstandsregeln. Die Bürger sind angehalten, während des Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und sich die Hände am Eingang zu desinfizieren.

Für alle Anliegen, die sich telefonisch oder per E-Mail regeln lassen, sollten ebendiese unkomplizierten Kommunikationswege genutzt werden. Um die Kontaktnachverfolgung im Fall einer Corona-Infektion gewährleisten zu können, werden von allen Bürgern, die die Verwaltungen aufsuchen, die notwendigen Kontaktdaten erfasst. 

Rathaus I, Im Stadtpark 1, 56170 Bendorf
Mo - Do   8.00 - 13.00 Uhr und
    14.00 - 16.00 Uhr
Fr   8.00 - 12.00 Uhr
Telefon   02622 / 703-0
Telefax   02622 / 703-114
Rathaus II, Im Stadtpark 2, 56170 Bendorf
Mo - Mit   8.00 - 13.00 Uhr
Do   8.00 - 16.00 Uhr
Fr   8.00 - 12.00 Uhr
Terminvereinbarung außerhalb der Öffungszeiten   Mo - Fr 7 - 8 Uhr; Mo - Do bis 17 Uhr
Telefon   02622 / 703-273, 145 oder 139
Telefax   02622 / 703-165
Rathaus II, Im Stadtpark 2, 56170 Bendorf
Mo - Fr   8.30 - 12.00 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten nach Terminvereinbarung    
Telefon   02622 / 703-135 oder 136
Telefax   02622 / 703-165
Rathaus III, Untere Rheinau 60, 56170 Bendorf
Montag bis Donnerstag   7.30 - 18.00 Uhr
Freitag   7.30 - 17.00 Uhr
Samstag   08.00 - 13.00 Uhr
     
Anfang Dezember bis Ende Februar:    
Montag bis Donnerstag   7.30 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag   7.30 Uhr - 15 Uhr

Von März bis Ende November können auf dem Gelände der Stadtwerke Bendorf (Einfahrt Untere Rheinau) wieder Bauschutt und Erdaushub abgeliefert werden.


Angenommen werden kann nur sortenreiner Bauschutt (bis 1 m³), d. h. bei der Anlieferung muss der Bauschutt frei sein von:

  • Kunststoffen (Bodenbeläge)
  • Metallen (z.B. Rohren, Stahlträgern)
  • Holz (z.B. Balken, Türen)
  • Gipskartonplatten,
  • Porenbetonprodukten,
  • Farbeimern,
  • Asbest,
  • Glasbausteinen,
  • Mineralwolle,
  • Erdaushub
  • Verunreinigungen (z.B. Ölen, Säuren, Laugen).

Die Container für Bauschutt, Erdaushub, Rasenschnitt und Laub sind zugänglich an Freitagen von 10.00 bis 17.00 Uhr und an Samstagen von 8.00 bis 13.00 Uhr.

Eine Anmeldung ist für alle Annahmen nicht mehr erforderlich.

Mo - Fr   8.30 - 12.00 Uhr
Mo - Do außerhalb der genannten Zeiten auch nach Vereinbarung    
Stadthalle, An der Seilerbahn 1, 56170 Bendorf
Dienstag - Donnerstag 16.00 - 19.00 Uhr
Freitag 16.00 - 20.00 Uhr

Rathaus-Online

Öffnungszeiten und andere nützliche Hinweise...

Klicken Sie hier

Formulare & Downloads

Laden Sie Ihre Formulare herunter und schicken uns diese bequem zu.

Zu den Formularen

Veröffentlichungen

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Hier finden Sie alle aktuellen Veröffentlichungen.

Klicken Sie hier